Panorama

Jeder kommt wieder heim!

Ich möchte mich als „Neuer“ mit einem der  bemerkenswertesten Videos melden ,das ich in den letzten Monaten gesehen habe. Bemerkenswert deswegen, weil hier nicht Unfälle von Dritten vorgestellt und analysiert werden, sondern weil hier die Betroffenen in klaren, eindringlichen Worten schildern, welche Fehler sie begangen haben bzw. was zu den Unfällen geführt hat. Eine Klarheit und Direktheit, die ich in D seit dem Unfall von BM Stampe und dem folgenden Bericht nicht mehr gesehen habe. Leider.

Uppsala, Schweden: Übung Innenangriff in BSA

Den wollte ich schon länger nachreichen: eine von Jimmy (Heavy Rescue Sweden) kommentierte Übung der Feuerwehr in Uppsala. Zu sehen das erst eintreffende HLF mit 1/4. Ein Zweiertrupp in den Innenangriff, dazu ein Safety mit eigener Leitung. Beide Leitungen 90m, 40bar (glaube ich). Da Übung, geht man das Ganze sehr entspannt an. Das System ist auf jeden Fall auf Geschwindigkeit aufgebaut.

Das Übungsgelände ist in dieser Form an vielen Orten in Schweden zu finden – wenn auch alles dünn gesät ist, die Möglichkeiten sind wirklich klasse, die Qualität der Aus- und Fortbildung sehr hoch.

Distanzmarker an HD-Leitung

Polemische Kommentare zu Hochdruck und formfest im Innenangriff werden gelöscht oder gar nicht erst zugelassen.

UKRO 2011

Der Vorteil eines auf höherer Ebene organisierten Feuerwehrwesens: Veranstaltungen wie die UKRO Challenge, letztes Jahr in London abgehalten. Die Teams aus den verschiedenen Fire Services messen sich nicht nur bei THL VU, sondern auch Trauma, Rope (Höhen- und Tiefenrettung) sowie USAR. Ich weise voreingenommenermassen auf USAR ab 02:48, aber insgesamt sehenswert und vor allem auch hierzulande wünschenswert.

DFV-Veranstaltungen 2012

Berlin (hl). Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) veröffentlichte in dieser Woche seine diesjähigen Veranstaltungen. Meiner Meinung nach sind davon zwei Termine interessant:

Quelle: DFV-Presseinformation vom 27. Januar 2012

P.S. Am 11. Februar ist übrigens wieder der Europäische Tag des Notrufs 112.

Nächtlicher Sirenenalarm und Martinshorn – Muss das sein?

Sirene über Naurod; Quelle: flickr.com (wiesbaden112.de)

Sirene über Naurod; Quelle: flickr.com (wiesbaden112.de)

(hl). Zwar schon im FWTicker gemeldet, aber vielleicht wurde Eure Wehr auch schon mit einer ähnlichen Kritik konfrontiert: Wegen einem gemeldeten Gebäudebrand wurde die Sirene in Elmstein (rp) um 3:27 Uhr ausgelöst. Anschließend fuhren die Einsatzfahrzeuge die nächtliche Einsatzstelle mit Blaulicht und Martinshorn an. Zum Glück brannte „nur“ eine Garage und es kamen keine Personen zu Schaden. Bürger beschwerten sich anschließend über die nächtliche „Ruhestörung“. Weitere Infos: Feuerwehr Elmstein.

Gab es bei Euch bereits ähnliche Beschwerden von Bürgern bzw. Anwohnern?