Offside

Star Trek – Feuer an Bord

Als Trekkie (und hierzu gehört m. W. der Großteil der Feuerwehr Weblog Autoren – oder liege ich falsch?), ist man dieser Tage von einer Art Weltraumfieber befallen, dessen Ursache eindeutig im Kinostart von Film Nr. XIII (Star Trek Beyond) zu suchen ist. Allerdings rätselte ich den ganzen Tag, wie ich die eine Vorliebe (Star Trek) mit der anderen Passion (Feuerwehr) in Worten verbinden kann.

Querschnittsansicht der USS Enterprise NCC-1701 D im Maschienraum. Quelle: Alistair McMillan (CC BY-SA 2.0)

Querschnittsansicht der USS Enterprise NCC-1701 D im Maschienraum. Quelle: Alistair McMillan (CC BY-SA 2.0)

Meine Ausgangsfrage deshalb: Wo hat Star Trek (abstrakt als Sammelbegriff für die fünf Serien und 13 Kinofilme) Berührungspunkte mit dem Thema Feuer, Brand, Feuerwehr, in Form von Handlungen oder Szenen. More

Projekt Halbmarathon – Das Tagebuch (4)

Wasserzufuhr während eines Laufwettkampfes ist wichtig für die Muskeln. Quelle: Wikimedia Commons / US NAVY.

Hitze, Kühle, Regen, in den vergangenen Tagen war beim Training so ziemlich alles dabei, was das Wetter zu bieten hat. Ausgemacht hat es mir nichts, dies ist auch an den Trainingswerten abzulesen. Im Gegenteil, im Regen zu Joggen war sehr angenehm – so lange man sich nicht zu dick mit wasseraufsaugender Kleidung angezogen hat. Während der letzten Läufe stellte ich fest, dass ich mich wohl falsch, sprich unausgewogen ernährt habe. Obwohl die Trainingswerte meiner Ansicht nach in Ordnung sind, merkte ich in den Muskeln, dass die Energiespeicher leer sind. Die Muskeln fühlten sich ausgelaugt, schwer und taub an. Kilometer sammeln ist nicht alles, die richtige Ernährung gibt den Ausschlag. More

Projekt Halbmarathon – Das Tagebuch (3)

Die dritte Woche (Woche 1, Woche 2) ist um und je mehr ich zum Thema optimale Laufvorbereitung lese bzw. mich mit Amateursportlern unterhalte, desto desillusionierter werde ich, was das Training angeht. Kurz, ich habe im Grunde zu spät mit der eigentlichen Vorbereitung begonnen, vier Monate vor dem Lauf, reicht nicht aus, wenn man sich erst während dieser Zeit mit Ernährung etc. auseinandersetzt. Andererseits habe ich erst sehr spät im Frühjahr beschlossen, bei dem Halbmarathon mitzulaufen. More

Projekt Halbmarathon – Das Tagebuch (2)

Die zweite Woche der Vorbereitung auf einen Halbmarathon (Teil 1) verlief unspektakulär. Meine mittellange Laufstrecke kann ich seit Sonntag vergangener Woche nicht mehr trockenen Fußes belaufen und ist auch gesperrt – weil der Bodensee grad etwas voll ist. Kurzerhand musste spontan eine Alternativstrecke her, die sich mit knapp elf Kilometern als in etwa gleichlang wie die ursprünglich zu laufende Strecke entpuppte. Der Puls liegt nach wie vor nicht ganz optimal, auch wenn es langsam besser wird. Langsam laufen kann sehr schwierig sein, wenn die Muskeln mehr wollen und ich mich ständig ausbremsen muss. Interessanterweise meinte ein Arbeitskollege, ob ich bei meinem (vorgeschriebenen) Trainingspuls nicht einschlafen würde. More

Ohne Strom – Rückfall in die Barbarei

Rezension von Matthew Mathers Cyberstorm

Mike Mitchell ist ein durchschnittlicher New Yorker, der mit seiner Frau und seinem Sohn in einem Apartmenthaus in Manhattan wohnt, der das Leben relativ gelassen sieht und wenig besorgt über mögliche Katastrophen scheint. Ganz im Gegensatz dazu hortet Mikes Nachbar Chuck Lebensmittel, Trinkwasser und allerlei technische Apparate, die ihm im Falle eines Unglücks sein Überleben sichern sollen. Mike belächelt die Anstrengungen, muss jedoch bald erkennen, dass sein Nachbar nicht ganz unrecht hat. Kurz vor Weihnachten fällt der Strom aus. Kein Strom bedeutet, keine Heizung, kein warmes Essen, kein fließendes Wasser und eine nach und nach zusammenbrechende, öffentliche Versorgung. Noch dazu bricht ein Schneesturm über New York herein. Es gelingt über Wochen hinweg nicht, die Stromversorgung wiederherzustellen, und das, während die Temperatur fällt und der Kontakt nach außen weitgehend abgebrochen ist. Die Katastrophe ist perfekt.

More

Projekt Halbmarathon – Das Tagebuch (1)

Ich stöbere ja ganz gerne mal in den alten Feuerwehr Weblog Artikeln und beim Durchscrollen bin ich auf eine Artikelreihe – eher eine Art Tagebuch (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) – gestoßen, in dem ich meine Vorbereitung auf verschiedene Laufwettbewerbe geschildert habe. Nun, besagte Beiträge datieren aus dem Jahr 2006, und wie es das Schicksal so will, steht zehn Jahre später wieder die Teilnahme an einem Laufwettbewerb bevor, dem gleichen, wie schon eine Dekade zuvor: dem Hegau Halbmarathon in Singen am Hohentwiel. Auch wenn ich das Ganze weniger unter dem Label „Fit For Fire Fighting“ sehe, sondern eher durch persönlichen Ehrgeiz getrieben bin, will ich versuchen eine Art wöchentliches Update zu meinem Training für das Feuerwehr Weblog zu schreiben. Vielleicht schaffe ich es ja sogar einige Kameraden (egal ob aus meiner Stadt, dem Kreis oder dem Land) zu motivieren, zusammen mit mir als Feuerwehrteam anzutreten, dann wäre zumindest die Ringleitung zur Feuerwehr hergestellt.

Start beim Hegau Halbmarathon 2006. Die Nr. 453 links im Bild ist mein jüngeres Ich.

More

Buchverlosung Mai 2016

Aufgepasst! Anlässlich der Rezension des Buches „Sprechfunkerausbildung gemäß FwDV 2“ von Jan Timo Demel und Matthias Strott verlost das Feuerwehr Weblog zwei Exemplare der Publikation.

Cover des Buchs Sprechfunkerausbildung

Teilnehmen an der Verlosung der beiden Bücher „Sprechfunkerausbildung gemäß FwDV 2“ könnt ihr wie folgt:

  • Kommentar unter den Artikel hier im Feuerwehr Weblog
  • Kommentar unter den entsprechenden Beitrag auf Facebook
  • Twitter-Tweet: „Ich nehme an der #Buchverlosung des Buchs #Sprechfunkerausbildung teil! #bvmai2016 @feuerwehrweblog“

Voraussetzungen sind eine gültige E-Mail-Adresse (aktiver Facebook- bzw. Twitter-Account) und Postadresse in Deutschland. Bitte nur hier im Blog, oder nur auf Facebook oder nur via Twitter teilnehmen. Doppelte Teilnahmen werden gelöscht.

Die Verlosung läuft bis einschließlich 12. Juni 2016. Der Gewinner wird von uns dann in KW 24 per Email benachrichtigt.

Die beiden Exemplare werden vom Verlag ecomed Sicherheit für die Verlosung zur Verfügung gestellt.

Das Gewinnspiel ist zu Ende und die Gewinner wurden ermittelt. Vielen Dank fürs Mitmachen.

Externe Links

Verlag ecomed Sicherheit

To look badass

Mittlerweile befruchten sich Science-Fiction und Wissenschaft gegenseitig mit Prognosen und Ideen, da ist es nicht besonders verwunderlich, wenn Elon Musk für sein Raumfahrtunternehmen SpaceX den Kostümdesigner Jose Fernandez – der u.a. das Outfit für Batman v Superman, Oblivion, Tron: Legacy, The Avengers, Iron Man, Jupiter Ascending entwarf – beauftragt, einen schnittigen und ästhetischen Raumfahreranzug zu entwerfen. Nun, ich frage mich, was denn dabei herauskäme, wenn Herr Fernandez für die Feuerwehr einmal eine coole PSA entwerfen würde, immerhin sind Aufgaben des und Anforderungen an den Feuerwehrmann dem des Raumfahrers nicht unähnlich.

[via gizmodo.com | via Bleep | IBT]

Heute vor zehn Jahren …

… oder so ähnlich, lauten Beiträge in Film, Funk und Fernsehen, wenn man an wichtige und mahnende Ereignisse der Vergangenheit erinnern will. Ganz so tief will ich allerdings nicht in die Geschichtskiste greifen und schon gar nicht mit irgendwelchen Moralkeulen um mich schlagen, mein Anliegen ist weit trivialer und bezieht sich auf die Geschichte des Feuerwehr Weblogs selbst. Ich habe mir mal die Beiträge aus dem Mai 2006 angeschaut und die für mich interessanteren Beiträge herausgepickt – und so anders waren die Themen damals nicht, um es zusammenzufassen.

More

Experiment: Epische Flammen

Klassisch und fast schon ein wenig episch: Man nehme einen großen leeren Krug – nein nicht den zum Trinken – Alkohol und Feuer. Wer in der GA im Abschnitte „Brennen und Löschen“ aufgepasst hat, weiß was passiert. Das Video zeigt aber etwas viel Beeindruckenderes: Die perfekte Flamme bahnt sich im Krug langsam den Weg nach unten und macht dabei herrlich Whooosch! Sehr schön zu sehen auch der Unterschied bei Verwendung unterschiedlicher Alkoholkonzentrationen.


[via Gizmodo]